Energetik & Lebensraum Consulting
Energetik & Lebensraum Consulting

HALBHEITEN - führen nur zur halben Erfüllung!

 

Früher war es oft ein Ziel,

durch Kompromisse ein für alle Beteiligten angenehmes Ergebnis herbeizuführen. Inzwischen erfahren wir immer mehr, dass dies nicht mehr weiter hilft.

Woran liegt das?

Alles hat immer mit Bewusstsein und Energie zu tun.

Wir Menschen mussten bisher lernen, dass es nicht nur eine Seite gibt, sondern dass alles mindestens 2 Seiten hat.

Dadurch wurden wir ständig gezwungen,die Perspektive zu wechseln. Auch wurde unser Ego dadurch aufgefordert,

hier und da auch einmal zurückzutreten.

Sehr gut haben wir Menschen das umgesetzt, indem wir Kompromisse schließen gelernt haben! Jetzt aber ist eine neue Epoche angebrochen,

die unsere Entwicklung wieder ein Stück weiterbringen wird. Dazu müssen wir aber wie früher auch erst erleben,

dass etwas von unseren bisherigen Vorstellungen und Vorgehensweisen nicht mehr funktioniert.

Nur dadurch stellen wir das Alte infrage!           

Die "Neue Energie" trägt immer mehr dazu bei, dass alles extremer wird. Sie ist die Energie,die nicht mehr polar schwingt, sondern alles ausdehnt. Wer also in sich nicht klar ist, stellt immer mehr fest, dass Schwankungen im Leben größer werden und länger andauern. Schwankungen entstehen durch Zweifel in uns. Wer zweifelt, ist nicht klar.

Ein Zweifler kämpft mit mindestens 2 unterschiedlichen Vorstellungen. Jede dieser Vorstellungen ist aber energiegeladen und wird nun von der neuen Energie gleichermaßen verstärkt.

Es geht ja immer und überall um das Manifestieren. 

Wenn ich nun einen Kompromiss schließe, der eben auf Zweifel gegründet ist, heble ich mich nun selbst aus.

Beide Vorstellungen blockieren sich gegenseitig.

Das war früher zwar auch so, aber es gab nicht die neue Energie. Diese ist so stark,

dass wir Zweifel nicht mehr überspielen können.

Jede unserer Ansichten bekommt jetzt so viel Power, dass sie sich sofort gegenseitig lahmlegen. Das zwingt uns, nun immer mehr das Ganze zu sehen, es zu überschauen und zu integrieren.

Es geht jetzt darum, in das Bewusstsein zu gelangen,

dass alles Eins ist und wir nicht mehr in der Schulklasse sind zu lernen, wie alles im Detail aussieht.   

Das Bisherige war das Aufspalten in alle Mosaikteile.  Jetzt geht es um das Zusammenfügen aller Details in das Ganze! Was hilft uns jetzt, das Ganze zu erleben und damit auch die Fülle?

Als erstes müssen wir uns ganz klar sein, dass es eine universale Ordnung gibt,

in der alles auch als eine Ordnung erscheint,

selbst wenn wir grad Chaos sehen oder etwas nicht durchschauen.

ALLES ist immer innerhalb unserer Ordnung!

Und diese Ordnung ist ein unendliches Hologramm.

Das heißt: wie im Kleinen,

so im Großen und umgekehrt. Immer sind die Bausteine gleich. Was sich manifestiert,

trägt immer die selbe Ordnung in sich. Egal, ob wir eine Körperzelle untersuchen oder das Universum im Großen.

Der Aufbau hat dieselben Gesetze. Wenn ich jetzt also hingehe und sage, ich glaube an höhere Zusammenhänge und an eine höhere Ordnung,

dann aber hier oder dort Zweifel anbringe, erkenne ich die größere Ordnung nicht mehr vollständig an.

Dann erlebe ich jetzt, dass dieser Zweifel sich blockierend zeigt.  Es fängt wirklich schon bei jeder Kleinigkeit an! Beispiel: ich habe Krebs. In letzter Zeit habe ich zugestanden,

dass mein Körper mir tatsächlich Botschaften übermittelt,

wenn er mich einschränkt. Dadurch habe ich gelernt zu hinterfragen, um diese Botschaften zu entschlüsseln Der Krebs aber lässt mich zweifeln, weil die Ärzte und alle Krebspatienten ja glauben, Krebs sei eine nahezu unheilbare Krankheit,   

die nichts mit mir zu tun hat, sondern wo andere Faktoren eine Rolle spielen.

Übernehme ich jetzt diese Ansichten, entferne ich mich von der Tatsache, dass es eine übergreifende Ordnung gibt, innerhalb derer ich selbst mein eigener Schöpfer bin und mir mein Körper immer noch mitteilt, dass ich mich durch ein bestimmtes Verhalten gegen meine eigene Natur und gegen mein inneres Wissen stelle. Wenn ich also hingehe und ignoriere, dass der Krebs meine eigene Manifestation ist,

stelle ich mich gegen mich selbst und gegen die höhere Ordnung.  Wohin muss das dann führen? Ich blockiere mich, was die "Heilung" angeht. 

Mein Aufwand, mein Kampf,

der Aufwand der ärztlichen und anderen Maßnahmen steigt und steigt und die Erfolgschancen sinken und sinken.

Meine Einstellung enthält einen Kompromiss, der in sich angesichts der jetzigen Bewusstwerdungs-

anforderungen "faul" ist.     

Ich suche dann auch nach Ausreden! Ich male mir etwas aus, übernehme wieder das Konzept der früheren "Schulklasse" und muss miterleben, dass etwas nicht mehr funktioniert wie früher. Solange ich aber entsprechend der größeren Ordnung auch im Kleinen diese Ordnung als Wahrheit annehme,

meine eigene Manifestation akzeptiere und den tieferen Sinn erforsche, mich frage, wozu mir der Tumor dienen möchte, werde ich eine Lösung für mich erhalten, die mir hilft,

auch wieder zu mir selbst zu finden. Es ist eine neue Konsequenz gefragt, die dann auch zu neuen Lösungen führen wird.                                                                   

Der Arzt Besuch steht natürlich als erste stelle, wir sind nur Wegbegleiter.

Aktuell

Mein Kristal Transformator ist fertig !!!

 

http://www.youtube.com/watch?v=oa_A0sukxBM

Mache auch Vorträge über Geopathologie und Gesundheit im Haus...als Referat

 

 

Neuer Internetauftritt

Erfahren Sie jetzt auch im Internet alles über die Geopathologen und Leistungen.

 Alfred Dietrich

49082 Osnabrück

 

Eine Power Point-

Präsentation mit Beamer von ca. 1,5 st.

Vortrag, kann von mir gezeigt werden.

http://www.geopathologie.de/

 

..............................................

 

Impressum

 

 

Sie erreichen mich unter:

+49 177 6940081

 

 Alfred Dietrich

 Klöntrupstr. 2

 49082 Osnabrück

 

Mail: alfreddietrich1959@gmail.com

 

 

..............................................

 

Aktualisiert am 27.8.2022

Druckversion | Sitemap
© Energetik & Lebensraum Consulting

Erstellt mit IONOS MyWebsite.